6. Sinfoniekonzert

Schleswig-Holsteinisches Landestheater und Sinfonieorchester

un_erhört

Tomasz Skweres (*1984)
„Ligament“

Ralph Vaughan Williams (1872–1958)
Sinfonie Nr. 5 D-Dur

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

Tomasz Skweres’ „Ligament“ erlebte im Oktober 2022 unter der musikalischen Leitung von GMD Ingo Martin Stadtmüller am Theaters Regensburg seine Uraufführung. Ein „Band“ entsteht in der immer wieder neu geschaffenen Komposition durch Fragmente, die eine Verbindung zu den übrigen Werken des Abends herstellen.

Ralph Vaughan Williams ist einer der ganz großen englischen Komponisten. Seine fünfte Sinfonie komponierte er als ein Plädoyer für den Frieden und setzte mit seiner Musik einen Kontrapunkt von großer Schönheit und innerem Frieden gegen die Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Doch der Idealist mit seiner geradezu himmlischen Vision einer besseren Welt blieb „unerhört“.

Ludwig van Beethovens einziges Violinkonzert, das schon eine erste Vorahnung auf die Romantik gibt, entstand für den Geigenvirtuosen Franz Clement, der 1806 auch die Uraufführung spielte. Es sollte jedoch für lange Zeit die einzige Aufführung bleiben, denn das Werk galt einfach als „unerhört“ schwer. 1844 erlebte es dann seinen großen Durchbruch mit dem damals erst 13-jährigen Joseph Joachim unter der Leitung von Felix Mendelssohn Bartholdy und ließ es zu einem der wichtigsten Konzerte und einem Prüfstein für jeden Interpreten werden.

DIRIGENT

Ingo Martin Stadtmüller

SOLISTIN

Ioana Cristina Goicea, Violine Schleswig-Holsteinisches Sinfonieorchester

Um 19:30 Uhr wird vor dem Konzert eine Werkeinführung angeboten!

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuche den folgenden Link:

 

Date And Time

25-04-2024 @ 20:00 to
25-04-2024 @ 22:00

Share With Friends